Drew Hoskins ist Managing Director im Bereich Immobilien in der Bewertungsberatungsgruppe. Er verfügt über mehr als 11 Jahre Erfahrung mit Bewertungs- und Beratungsleistungen mit den Schwerpunkten Bewertungen zum Zweck der Finanzberichterstattung, Portfoliobewertung und Immobilien sowie steuerliche Bilanzierung von Schenkungen.

Seine Erfahrungen umfassen zahlreiche kommerzielle Immobilienengagements mit verschiedenen Eigentumsarten von Kernimmobilien bis zu Liegenschaften für besondere Zwecke. Zu seinen Erfahrungen im Bereich Bewertung gehören Projekte in den gesamten Vereinigten Staaten, in Europa, Australien und im Vereinigten Königreich.

Herr Hoskins hat zu vielen Engagements beraten hinsichtlich der Bewertung im Rahmen der Finanzberichterstattung, von ASC 805 (Unternehmenszusammenschlüsse), ASC 820 (Zeitwertmessungen), ASC 350 (Goodwill und andere immaterielle Vermögenswerte), bis ASC 840 (Leasingbuchhaltung) und in Bezug auf Kaufpreisallokationen, Zeitwertmessungen, Positiverklärungen, Prüfungen der Goodwillminderung, Fresh-Start-Rechnungslegung und Leasingbuchhaltung. Außerdem hat er umfassende Erfahrung in der Portfoliobewertung sowie der Nettovermögensbewertung (Net Asset Valuations, NAV) für Immobilienfonds (Real Estate Investment Trusts, REITs). Darüber hinaus hat Herr Hoskins Erfahrungen mit Stellungnahmen zur Angemessenheit von Unternehmens/Portfolio-Transaktionen im Bereich Immobilien.

Vor seinem Wechsel zu Stout war Drew Hoskins Director bei der Immobilienberatung bei Duff & Phelps.