Kevin Murphy ist Leiter des Bereichs Financial Due Diligence in unserer Transaktionsberatung. Seit über 25 Jahren leitet er Due-Diligence-Mandate sowohl für Private-Equity-Gesellschaften als auch strategische Kunden. Kevin betreut Mandanten in einem breiten Spektrum von Sektoren in einer Vielzahl von Branchen. Er besitzt umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Fertigung, Vertrieb und Unternehmensdienstleistungen. Er berät Mandanten bei der Strukturierung von Kaufpreisauswirkungen, analysiert die Ertragsqualität, ermittelt Zielwerte für das Betriebskapital und beurteilt die Kaufverträge.

Kevin verfügt auch über breit gefächerte Erfahrungen auf der Verkäuferseite, darunter verkäuferseitige Mandate für eigenständige Private-Equity-Beteiligungsgesellschaften und komplexe Unternehmensausgliederungen. Er hat Verkäufer und Käufer in transaktionsbezogenen Angelegenheiten, wie Stand-Alone-Kosten, Zuteilungen, Folgen der Trennung und Auswirkungen auf die Rechnungslegung, beraten. 

Vor seinem Eintritt bei Stout war Kevin Managing Director im Geschäftsbereich M&A Transaction Services sowohl bei Deloitte als auch bei Ernst & Young. Außerdem sammelte Kevin Branchenerfahrung als Chief Financial Officer. Insgesamt blickt Kevin auf fast 40 Jahre Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen mit Positionen in M&A und Wirtschaftsprüfung und branchenspezifischen Tätigkeiten zurück.