Greg VanLear ist bei uns als Director des Geschäftsbereichs Structured Finance Practice in der Valuation Advisory Group tätig. Er hat mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Bewertungsdienstleistungen für Kunden sowohl im öffentlichen Sektor als auch im Privatsektor. Er verfügt über umfassende Fachkenntnisse in einem breiten Spektrum von Sicherheiten im Bereich der festverzinslichen Wertpapiere, einschließlich gewerblicher und notleidender Hypotheken, Eigenheimkredite, Solarkredite, Studentendarlehen, ungesicherte Verbraucherkredite (einschließlich medizinischer Wahlkredite, Point-of-Sale-Kredite und Buy-now-pay-later-Kredite) und Barvorschüsse für Händler. Greg hat diese Sicherheiten unter Berücksichtigung einer Vielzahl von Strukturen bewertet, darunter ganze Darlehen, Lagerhauslinien, Mezzanine-Darlehen, öffentliche und private Verbriefungen (RMBS, CMBS, ABS usw.) und kundenspezifische Cashflow-Wasserfälle. Greg verfügt außerdem über umfassende Erfahrung bei der Bewertung von Hypotheken-Servicing-Rights sowie von Servicing Rights für ungesicherte Verbraucherkredite.

Greg berät sowohl Originatoren von festverzinslichen Vermögenswerten als auch Investoren wie Versicherungsgesellschaften, Verwalter alternativer Anlagen und Hedgefonds hinsichtlich des Zeitwerts ihrer Vermögenswerte. Dabei verwendet er in erster Linie den Discounted-Cashflow-Ansatz, bezieht aber auch andere Ansätze wie die marktübliche Matrixbewertung ein. Er arbeitet im Zusammenhang mit Investitionen und Portfoliomanagement eng mit den Chief Financial Officers und Chief Accounting Officers zusammen, vor allem bei der Portfoliobewertung und der Finanzberichterstattung.