Mitch Rosenfeld leitet als Managing Director den Bereich Intellectual Property Advisory & Transactions (IPAT) in unserer Transaktionsberatung. Er verfügt über 30 Jahre patentrechtliche Erfahrung und vertrat dabei die unterschiedlichsten Mandanten: von Fortune 50-Unternehmen bis zu Start-ups aus dem Silicon Valley. Einen Schwerpunkt bildeten Rechtsstreitigkeiten, Portfoliobewertungen, komplexe Lizenzierungs- und Verkaufstransaktionen sowie die Entwicklung und Realisierung von Patentlizenzierungskampagnen. In seiner beruflichen Laufbahn hat Mitch Transaktionen mit Gütern des geistigen Eigentums im Wert von mehreren hundert Millionen US-Dollar durchgeführt. Er war an jeder Phase des Patenterteilungsverfahrens beteiligt – von der anfänglichen Erfindung und dem Patentanmeldeverfahren, über die Ausübung von Patentrechten durch Lizenzierung bis hin zum Verkauf und Rechtsstreitigkeiten.

Bevor er zu Stout kam, leitete Mitch die Strategieberatung und das Analyseteam im Bereich Tech+IP bei Houlihan Lokey.

Mitch ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Kaliforniens und ist als Anwalt vor dem US-amerikanischen Patent- und Markenamt registriert. Seit 2011 wird er von der Fachzeitschrift Intellectual Asset Management jedes Jahr unter den „IAM 300“, den 300 weltbesten Strategen für geistiges Eigentum, geführt.