Luis Pillich ist Direktor der Abteilung für Sondersituationen innerhalb der Investment-Banking-Gruppe von Stout. Er verfügt über beinahe 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Private Equity, Finanzberatung und Kapitalmärkte. Mit seinem umfangreichen Wissen im Bereich Transaktionen in Sondersituationen berät Luis Unternehmen in Bezug auf alle Aspekte von Fusionen und Übernahmen, komplexen Bewertungen und Aktivitäten rund um die Kapitalbeschaffung im In- und Ausland. Darüber hinaus hat er erfolgreiche Transaktionen in der Fertigungs- und Rüstungsindustrie, im Vertrieb und der Medienbranche durchgeführt.

Bevor er zu Stout kam, war Luis als Investmentexperte bei Versa Capital Management tätig, wo er für die Erschließung und Strukturierung neuer Investitionsmöglichkeiten zuständig war. Davor war er Investmentbanker bei SSG Capital Advisors, LLC, wo er für die Durchführung von Fusionen und Übernahmen (einschließlich Abschnitt 363, Artikel 9 des UCC und Forderungskauf), Privatplatzierungen und Transaktionen im Bereich Bilanzrestrukturierung verantwortlich war. Zu Beginn seiner Karriere war Luis Investmentbanker bei Chanin Capital Partners und JPMorgan Chase in New York.

Luis spricht fließend Spanisch.